Was ist eine WMZ-Datei?

WMZ-Datei – Skins für den Windows Media Player

Eine WMZ-Datei ist ein sogenannter „Skin“ des Windows Media Players, der dessen Aussehen ändert. Beliebte Motive sind Nachbildungen anderer populärer Medienplayersoftware mit Kultstatus oder Stylings mit Bezug zu Comicfiguren.

Was ist eine WMZ-Datei?

Eine WMZ-Datei ist eine Sammlung von Dateien, mit denen sich das Aussehen des integrierten Windows Media Players modifizieren lässt. Damit kann man den eigentlichen Player komplettt umstylen. Dieses Feature ist ab Media Player Version 7 implementiert.

Die Skins gibt es im Internet von verschiedensten Anbietern zum Download. In seltenen Fällen ist die Datei eine komprimierte Grafikdatei im WMF-Format, welche Windows 3.1 verwendet. 

WMZ-Datei öffnen und verwenden

Im Regelfall ist die Dateiendung .wmz bereits mit dem Media Player unter Windows verknüpft. Nach einem Download und eventuellem Extrahieren der in einem größeren Archiv enthaltenen WMZ-Datei können Sie diese per Doppelklick öffnen. Hierbei startet der Windows Media Player mit den Änderungen. Beliebt ist die Anpassung an das Aussehen anderer Playerprogramme wie beispielsweise Winamp oder Autoradios mit Kultstatus.

Windows-Media-Player-Designs liegen als WMZ-Datei vor
Windows-Media-Player-Designs liegen als WMZ-Datei vor
WMZ-Datei im Explorer
WMZ-Datei im Explorer

Aufbau einer WMZ-Datei

Eine WMZ-Datei ist ein Archiv, in dem verschiedene Dateien gebündelt sind. Diese bestehen aus verschiedenen Grafiken im Bitmap-(BMP)-Format und Steuerinformationen, wie sich der Player zu verhalten hat. Letztere hinterlegt man als ausführbares Javascript (JS) und als WMS-Datei. Diese Dateien beschreiben, welche Steuerelemente (Wie Play-Button) mit welchen neuen Grafiken versehen werden.

Weiterhin sind Aktionen verknüpft, was u. a. bei Betätigen der Steuerelemente geschehen soll. Dies kann das Auswählen eines neuen Songs sein, Anhalten der WIedergabe oder Verkleinern der Darstellung.

Die oben gezeigte Datei lässt sich mit jedem Packprogramm öffnen (hier: Winrar). Zum Vorschein kommen dann die enthaltenen Dateien, darunter viele Bitmaps (BMPs) für die einzelnen Elemente des Players
Die oben gezeigte Datei lässt sich mit jedem Packprogramm öffnen (hier: Winrar). Zum Vorschein kommen dann die enthaltenen Dateien, darunter viele Bitmaps (BMPs) für die einzelnen Elemente des Players

Sicherheitsrisiken

Da Steuerinformationen zur Anpassung in einer Javascript-Datei vorliegen, ist hier ein Mechanismus präsent, über den sich bösartige Software einschleusen lässt.

Ein Angreifer kann präparierte Skins zum Download anbieten, die nicht nur das Aussehen ändern, sondern im Hintergrund Unheil stiften.

Hier wird zusätzlich zu den geänderten Buttons weitere Software in das WMZ-Archiv gepackt, die nach Installation unsichtbar ausgeführt werden kann.

Da diese mit den Systemrechten des Benutzers arbeiten, sind somit weitgehende Aktionen möglich. Aus diesem Grund sollte eine WMZ-Datei nur aus vertrauenswürdigen Quellen heruntergeladen werden. Eine Überprüfung mit einem aktuellen Virenscanner vor dem Aufruf ist ebenfalls empfehlenswert.

Probleme bei der Verwendung

Manchmal startet der Windows Media Player nicht, wenn man auf die WMZ-Datei doppelklickt.

Oft ist dann die Verknüpfung nicht mehr präsent. Diese kann neu erstellt werden, indem Sie auf die Datei rechtsklicken und anschließend „Öffnen mit“ wählen. Im nächsten Menü wählen Sie dann den Media Player aus und geben an, dass diese Datei immer mit dem Media Player geöffnet werden soll.

Alternativ lässt sich der Windows Media Player deaktivieren und reaktivieren, was einer Neuinstallation gleichkommt. Hierbei werden eventuell weitere beschädigte Verknüpfungen automatisch repariert.

Öffnet sich der Media Player nach Doppelklick auf das Icon, aber lädt die Inhalte nicht, kann die WMZ-Datei beschädigt sein. Hier ist es sinnvoll, diese erneut herunterzuladen.

Die Datei kann auch für ältere Windows Media Player entwickelt und deshalb inkompatibel mit neueren Versionen sein. Im Zweifelsfall sollte man dies mit dem Anbieter überprüfen.

Fazit

Eine WMZ-Datei dient zur Anpassung des Aussehens des in Windows integrierten Media Players. Da in einer WMZ-Datei Schadsoftware versteckt sein kann, sollte ein Download nur aus bekannten seriösen Quellen erfolgen. Bei Problemen sollten Sie prüfen, ob der Skin auch für die aktuelle Version funktioniert.



FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)