windows-10-suche-funktioniert-nicht-

Windows 10 Suche funktioniert nicht

Die Windows 10 Suche funktioniert nicht? Das ist ärgerlich, kommt aber hin und wieder vor. Zum Glück gibt es ein paar Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Wir stellen die besten davon vor.

Bei den vielen Dateien und Programmen auf der Festplatte ist es oft schwierig, einen bestimmten Text zu finden. Manchmal erinnern wir uns an einige Schlüsselwörter, aber nicht an den Namen der Datei. An dieser Stelle ist die Windows-Suchfunktion eine große Hilfe. Doch es kann sein, dass die Suchfunktion nicht reagiert oder nicht die gewünschten Ergebnisse anzeigt. Nachfolgend die Erfolg versprechendsten Lösungsmöglichkeiten.

Windows 10 Suche funktioniert nicht – Lösung 1: Nach einem Update suchen

Viele Windows 10-Benutzer kennen das: Die Suchleiste im Explorer oder am unteren Bildschirmrand ist beim Anklicken mit einem hellen Weiß oder Grau hinterlegt. Es ist dabei nicht (mehr) möglich, etwas einzugeben, und es erscheint auch kein Hilfsmenü.

Ab Windows 10-Version 1903 vom Mai 2019 (oder einer neueren Version) erkennt das Betriebssystem manchmal den Fehler automatisch und führt eine Problembehandlung für Suche und Indexierung durch, die das Problem lösen sollte.

Haben Sie hingegen eine andere Windows-Version oder wird das Problem nicht erkannt, können Benutzer eine manuelle Update-Prüfung durchführen. Folgende Schritte führen in diesem Fall bei „Windows 10 Suche funktioniert nicht“ zum Ziel:

Problembehandlung für die Suche und Indizierung

  1. Schritt 1

    Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie “Systemsteuerung” ein.

  2. Schritt 2

    Klicken Sie auf „Systemsteuerung“ und stellen Sie am besten auf “kleine Symbole” um.Windows: (Alte) Systemsteuerung mit kleinen Symbolen

  3. Schritt 3

    Wählen Sie „Problembehebung“ und anschließend „Alle anzeigen“.Problembehebung Windows 10 Suche

  4. Schritt 4

    Suchen Sie nach „Suche und Indizierung“ und klicken Sie darauf.Problembehebung

  5. Schritt 5

    Windows 10 versucht nun, die Probleme zu lösen.Windows 10 Suche funktioniert nicht

In den meisten Fällen führt Windows nun entweder ein Update für die Suchfunktion durch oder indiziert die Inhalte der Festplatte neu.

Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihr Computer auch in Zukunft reibungslos und sicher funktioniert, können Sie zudem selbst eine Update-Prüfung durchführen:

  1.  Wählen Sie dazu die Optionen Start -> Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Windows Update.
  2. Klicken Sie auf „Nach Updates suchen“ und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Nach Windows-Update suchen
Nach Windows-Updates suchen

Lösung 2: Den Windows Suchindex zurücksetzen

Der Windows-Suchindex verfolgt Änderungen in den Ordnern und allen Laufwerken. Dazu werden von bestimmten Dateien Indexstichwörter erstellt und in eine Datenbank gestellt. Dies beschleunigt eine Windows-Suche erheblich, da der PC nicht bei jedem Suchvorgang vollständig gescannt werden muss.

Die Indexierung geschieht jedoch nicht immer sofort. Es können also Dateien existieren, die noch nicht in den Index aufgenommen sind. Funktioniert die Windows-10-Sucher also nicht wie gewünscht, können Sie den Index manuell neu erstellen lassen.

Wenn Sie den Windows-Suchindex zurücksetzen und neu erstellen, wird zunächst der gesamte Inhalt der Datenbank gelöscht und die Indizierung neu gestartet. Um diesen Vorgang zu starten, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie können die Windows 10 Problembehandlung „Suchen und Indexieren“ verwenden, wie im vorherigen Abschnitt gezeigt.
  2. Sie können den Windows 10 Suchindex manuell neu erstellen.
  3. Fortgeschrittene Benutzer können den Suchindex auch mit der Eingabeaufforderung neu initiieren.

So erstellen Sie manuell den Windows 10 Suchindex neu:

  1. Öffnen Sie die Windows Systemsteuerung wie oben beschrieben.
  2. Wechseln Sie in die Ansicht „Kleine Symbole“.
  3. Öffnen Sie die „Indizierungsoptionen“.
  4. Klicken Sie auf „Erweitert“.
  5. Wählen Sie unter „Fehlerbehebung“ die Option „Neu erstellen“.
  6. Bestätigen Sie die „Neuerstellung“ des Suchindexes.
Windows 10 Suche funktioniert nicht - Suchindex manuell neu erstellen
Windows 10 Suchindex manuell neu erstellen

Der vorhandene Suchindex ist nun gelöscht und die Indizierung der Dateien von Grund auf gestartet. Windows zeigt den Fortschritt der Arbeit an, weist Sie aber darauf hin, dass die Erstellung des Indexes etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Wie lange dieser Vorgang dauert, hängt von der Größe der Laufwerke und der Systemleistung ab.

Windows 10 Suche funktioniert nicht – den Windows Suchindex mit der Eingabeaufforderung neu erstellen

Sie können den Suchindex auch über die Eingabeaufforderung neu erstellen lassen. Für diesen Weg benötigen Sie die Rechte eines Administrators.

  1. Öffnen Sie das Fenster „Eingabeaufforderung“.
  2. Stoppen Sie die Indizierung mit dem Befehl „net stop wsearch“.
  3. Geben Sie den Befehl „del %ProgramData%\Microsoft\Search\Data\Applications\Windows\Windows.edb“ ein (ohne die Anführungszeichen) und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch löschen Sie den alten Windows Suchindex.
  4. Staren Sie die Indizierung neu mit dem Befehl: „net start wsearch“.

Lösung 3: Suchfehler mit dem “Indexer Diagnostic Tool” beheben

Da es offenbar häufiger vorkommt, dass die Windows-10-Suche nicht funktioniert, gibt es mittlerweile sogar ein Tool von Microsoft, das eigens für dieses Problem entwickelt wurde: das Indexer Diagnostic Tool.

Das Tool hält ein paar rudimentäre Infos bereit und mag in dem ein oder anderen Fall auch das Problem lösen. Wunder sollte man sich davon allerdings nicht erwarten … Einen Versuch ist es aber wert. Immerhin kann man nach einzelnen Dateien suchen und so prüfen, ob diese überhaupt indexiert wurde.

Suchindex-Tool von Microsoft
Suchindex-Tool von Microsoft

Windows 10 Suche funktioniert nicht – Lösung 4: Den Windows-PC auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Eine Art “Holzhammer”-Methode ist der Reset von Windows 10 – Sie setzen das Gerät dabei auf die Werkseinstellungen zurück. Das löst viele Probleme und verbessert manchmal auch die Leistung. Sichern Sie aber unbedingt alle wichtigen Daten vorher – schnell hat man aus Versehen eine Checkbox übersehen und die Festplatte gelöscht!

Für den “Reset” auf die Werkseinstellungen gibt es unter Windows drei Möglichkeiten.

  1. Zurücksetzung mit der Option „Meine Daten behalten“
  2. Zurücksetzen mit der Option „Alles entfernen“
  3. Zurücksetzung mit der Option „Neustart“
Windows 10 zurücksetzen
Windows 10 zurücksetzen

So setzen Sie Windows 10 mit der Option „Meine Daten behalten“ zurück:

  1. Klicken Sie auf „Einstellungen“
  2. Wählen Sie „Update und Sicherheit“
  3. Öffnen Sie die „Wiederherstellung“
  4. Klicken Sie auf die Option „Diesen PC zurücksetzen“ und „Erste Schritte“
  5. Wählen Sie die Option „Meine Dateien behalten“
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“
  7. Wählen Sie „Liste der zu entfernenden Apps“ und notieren Sie sich die Liste der Apps, die Sie nach der Zurücksetzung neu installieren müssen.
  8. Klicken Sie auf „Zurück“ und starten Sie den Vorgang durch „Zurücksetzen“.

Nachdem das Zurücksetzen abgeschlossen ist, müssen Sie immer noch nach Updates suchen, um sicherzustellen, dass Windows 10 keine Sicherheit, Patches oder Treiber fehlen. Außerdem müssen Sie einige Apps neu installieren.

Windows 10 Suche funktioniert nicht – So setzen Sie Windows 10 mit der Option “Alles entfernen” zurück

Durch diese Option werden alle Dateien entfernt, die Sie für die Arbeit und Freizeit verwenden. Sie funktioniert genauso wie die bereits beschriebene Möglichkeit, nur dass Sie im Schritt 5 die Option „Alles entfernen“ wählen müssen. Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, löscht der Assistent die Systemlaufwerke abhängig von Ihrer Auswahl und installiert eine Kopie von Windows 10 neu, wobei die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden.

Verwenden Sie diese Option, wenn Sie das Gerät für den Verkauf vorbereiten. Andernfalls sind die Standardeinstellungen zum Zurücksetzen mehr als ausreichend, wenn Sie versuchen, die Installation zu aktualisieren. Möchten Sie den PC weiter verwenden, müssen Sie anschließend die persönlichen Apps und Dateien neu installieren.

So setzen Sie Windows 10 mit der Option „Neustart“ zurück

Die Option „Neustart“ ähnelt der Option zum Zurücksetzen, bei der Ihre Dateien erhalten bleiben. Dieser Prozess verwendet jedoch das Original-Image von Windows 10, das von Microsoft bereitgestellt wird, anstelle eines benutzerdefinierten Images des Computerherstellers.

  1. Öffnen Sie die Windows Sicherheit
  2. Klicken Sie auf „Geräteleistung und -zustand“
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Neustart“ das Feld „Zusätzliche Informationen“
  4. Klicken Sie auf „Weiter“
  5. Notieren Sie sich die Apps, die Sie nach dem Zurücksetzen neu installieren müssen
  6. Klicken Sie auf „Weiter“ und anschließend auf „Start“

Nachdem das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde, wird empfohlen, nach Updates zu suchen, um sicherzustellen, dass Windows 10 keine Sicherheitsupdates und Patches und Gerätetreiber fehlen und dass Sie alle fehlenden Anwendungen neu installieren müssen.



FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)