https://pctipps.de/warum-ist-mein-internet-so-langsam/

Was ist der Unterschied zwischen Modem und Router?

Jeder weiß irgendwie, dass das etwas mit der schwarzen Kiste zu tun hat, die das WLAN ins Haus bringt und dann zum Computer oder anderen Geräten sendet. Aber wie genau funktionieren die Dinger? Und worin liegt der Unterschied zwischen Modem und Router? 

Das Modem

Alles beginnt mit dem Modem. Es ist die Brücke zwischen den Weiten des Internets und deinem Netzwerk im Haus. Modem ist eigentlich nur eine Kurzform. Ausgeschrieben hieß es Modulator-Demodulator und hat die digitalen Signale so moduliert, dass sie über eine Telefonleitung gesendet werden konnten. Heute gibt es Breitband und alles funktioniert ein wenig anders, aber der Name ist geblieben.

Das Internet kommt per Kabel ins Haus und irgendeine Wand hat eine Buchse mit einem seltsam anmutenden Anschluss. Da wird das Modem per LAN-Kabel angeschlossen. Man kann auch einen Computer direkt dran anschließen.

unterschied modem router
Stecker und Buchse.

Da das Modem das Signal des Internetanbieters verarbeitet, musst du ein Modem verwenden, das mit deinem Internetanbieter kompatibel ist. Nicht jedes Modem funktioniert bei jedem Anbieter. Sie können es entweder vom Anbieter selbst kaufen, oder bei dessen Internetseite nachschauen, welche Modem-Modelle unterstützt werden und sich selbst eines kaufen oder bei einem Umzug eventuell Ihr altes Modem aus dem letzten Haus wiederverwenden.

Der Router

Nachdem das Modem die Signale und Daten des Internets empfängt, müssen diese immer noch via WLAN verteilt werden. Das ist die Aufgabe des Routers. Das englische Wort route bedeutet auf Deutsch senden oder auch steuern. Der Router steuert nämlich den Datenverkehr zwischen dem Modem und allen Endgeräten, welche ans WLAN-Netzwerk angeschlossen sind.

unterschied modem router
Der Router sendet und steuert alle WLAN-Signale.

Tipp: Wenn das Internet mal zu langsam wird, dann kann es sein, dass zu viele Geräte gleichzeitig an den Router angeschlossen sind. Wenn Ihre Verbindung beispielsweise 100 Mbps ist, dann bedeutet das, dass die Geschwindigkeit an der Buchse 100 Mbps erreichen kann und nicht an jedem einzelnen Gerät.

Der Router ist also der Grund, wieso wir trotz nur einer einzigen Verbindung zum Internet – der Buchse in der Wand – viele verschiedene Geräte anschließen und mit ihnen zeitgleich im Internet surfen können.

Übrigens

Falls Sie sich jetzt wundern, warum bei Ihnen keine zwei Geräte herumstehen:

Die meisten Privathaushalte besitzen ein Kombi-Gerät. Daher ist es auch so schwierig, einen Unterschied zwischen Modem und Router zu finden, da er häufig für uns unsichtbar im Inneren des Kästchens steckt.

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)



LESEN SIE AUCH:  Euro Zeichen Tastatur