sql

Was ist eine SQL-Datei?

SQL ist die Abkürzung für Structured Query Language (strukturierte Abfrage). Eine SQL-Datei enthält Anweisungen, mit denen Datenbanken erstellt und Abfragen ausgeführt werden können. Es handelt sich also um Skripte, die Anweisungen auf Datenbanken ausführen können. Die sogenannte SQL-Datenbank ist dabei die am häufigsten verwendete Datenbank.

Inhalt SQL datei
Ausschnitt von Code in einer SQL-Datei

Die meisten Webseiten, vor allem jene, die ein Content-CMS verwenden, benötigen eine SQL-Datenbank – darunter auch WordPress oder Drupal. Die eigentlichen Abfragen werden dabei meist mit php-Befehlen ausgeführt.

SQL-Datei öffnen

Wenn man nur sich eine SQL-Datei anschauen will oder Änderungen machen möchte, reicht es aus, die Datei in einem einfachen Texteditor wie Notepad++ oder dem Standard-Editor zu öffnen. Dafür klicken die SQL-Datei mit der rechten Maustaste an und wählen dann ‘Öffnen mit’.

SQL-Datei öffnen
SQL-Datei öffnen

Anschließend wählen Sie ein Programm zum Öffnen aus, zum Beispiel den Windows-Editor oder Notepad++. Schon haben Sie den SQL-Code vor sich.

mit editor
SQL-Datei öffnen

SQL-Datei bearbeiten

Bei größeren Änderungen oder der Erstellung einer komplett neuen Datei, empfiehlt es sich hingegen, eines der folgenden Programme zu verwenden:

Altova DatabaseSpy und gVim sind dabei ausschließlich für Windows verfügbar. Bare Bones BBEdit, MacroMates TextMate und Malcolm Hardie Solutions SQLEditor sind dagegen nur für Mac User geeignet. Universal-Programme, die sowohl für Windows, Linux und Mac funktionieren, sind die Programme MySQL und Richardson RazorSQL.

Was bedeuten die Abkürzungen DCL, DQL, DDL und DML?

DCL steht für Data control language. Mit dieser Sprache kann festgelegt werden, wer welche Rechte zur Nutzung erhält.

DQL ist die Sprache zur Abfragenerstellung. Mit ihr können Anwender verschieden Attribute kombinieren und dadurch unterschiedliche Abfragen erstellen.

Die DDL oder auch Data Definition Language dient dazu, Datenbankobjekte und Tabellen zu erstellen Die Befehle create (erstellen) und alter (verändern) fallen dabei unter die Standardbefehle.

DML (Data Manipulation Language) schließlich dient zur „Manipulation“ einer vorhandenen Datenbank. Manipulieren meint dabei, dass Daten in den Tabellen durch die Befehle update (aktualisieren), delete (löschen) und insert (einfügen) verändert werden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu SQL-Dateien

Was ist eine SQL-Datei?

Eine Datei mit der Erweiterung . sql ist eine Structured Query Language (SQL)-Datei, die Code für die Arbeit mit relationalen Datenbanken enthält. Sie wird verwendet, um SQL-Anweisungen für CRUD-Operationen (Erstellen, Lesen, Aktualisieren und Löschen) in Datenbanken zu schreiben.

Mit was SQL-Datei öffnen?

Für einen schnellen Blick in die Datei eignet sich jeder Texteditor; besonders gut geeignet sind unter anderem Visual Studio Code oder Notepad++. Entwickler benötigen dagegen ganz Entwicklungsumgebungen wie Microsoft SQL Server Management Studio (SSMS)



FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)