PDFs an den Kindle senden

Mit dem Kauf eines Kindles erhalten Sie auch eine eigene E‑Mail-Adresse, die sich jedoch sehr von einer gewöhnlichen unterscheidet. Was Sie beachten müssen, wenn Sie Ihre Kindle-E-Mail-Adresse verwenden wollen, um PDFs an Ihren Kinde zu senden, erfahren Sie hier.

Wo ist die Kindle-E-Mail-Adresse?

Ihre persönliche E-Mail-Adresse finden Sie direkt bei Amazon in Ihrem Kindle-Account. Normalerweise lautet die Adresse immer Name@kindle.com. Allerdings können Sie diese jederzeit ändern. Klicken Sie dazu im Kindle-Account neben der E-Mail-Adresse auf Bearbeiten; wählen Sie anschließend einen neuen Namen aus und wählen Sie dann Aktualisieren. Fertig!

Wenn Sie Ihr WLAN  eingeschaltet haben, erhalten Sie E‑Mails über Ihren Kindle automatisch. Der Inhalt der E-Mail muss sich hierbei im Anhang befinden. Der Kindle ignoriert den gewöhnlichen Textinhalt zwischen Betreffzeile und Anhang und öffnet lediglich den Anhang.

Wichtiger Hinweis: Die Übertragung per WiFi ist immer kostenlos. Per 3G können allerdings gewisse Gebühren anfallen (25 Cent pro MB). Deswegen sollten Kindle-Keyboard-3G-Besitzer ihre zweite E‑Mail-Adresse verwenden, damit diese Gefahr gebannt wird. Die entsprechende E‑Mail-Adresse lautet Benutzername@free.kindle.com.

Kindle-E-Mail: Formate und Hinweise

Die folgenden Formate können laut Amazon als Anhang in einer E-Mail dargestellt werden.

  • Microsoft Word (.DOC, .DOCX)
  • HTML (.HTML, .HTM)
  • RTF (.RTF)
  • JPEG (.JPEG, .JPG)
  • Kindle-Format (.MOBI, .AZW)
  • GIF (.GIF)
  • PNG (.PNG)
  • BMP (.BMP)
  • PDF (.PDF) wird experimentell unterstützt

Jedes dieser Formate kann zudem in eine Zip-Datei gepackt sein. Diese wird dann vom Kindle entpackt und (sofern eines der oberen Formate benutzt wurde) korrekt angezeigt.

Bei PDF-Dateien gilt grundsätzlich: Je komplexer die Datei, desto mehr Problemen begegnet der Kindle. Als Absender empfiehlt sich dabei immer, in die Betreffzeile „convert“ zu schreiben. Auf diese Weise wandelt der Kindle die PDF-Datei in das hauseigene Kindle-Format um, mit dem er besser umgehen und arbeiten kann.

Außerdem darf die Datei nicht größer als 50 Megabyte sein. Ebenso dürfen keine E-Mails an den Kindle verschickt werden, die über 25 oder mehr Anhänge verfügen. Falls die E‑Mail an mehrere Benutzer gehen soll, darf diese an maximal  15 Kindle-E-Mail-Adressen gesendet werden.

E‑Mails werden zusätzlich immer bei Amazon direkt gespeichert. Dazu werden die fünf Gigabyte Cloud-Speicher verwendet, die jedem Besitzer zur Verfügung stehen. Wenn Sie unter „Mein Kindle“ bei persönlichen Dokumenten eingestellt haben, dass diese archiviert werden sollen, so bleiben die Dateien solange dort, bis Sie diese manuell löschen. Bei der Einstellung „Nicht archivieren“ wird 60 Tage lang versucht, die E‑Mail auf Ihren Kindle zu übertragen. Schlägt das fehl, wird die Mail gelöscht. In diesem Fall erfolgt keine dauerhafte Speicherung.

Wie kann ich E‑Mails und PFDs an den Kindle senden?

Kindle-Mail
Kindle-Mail — E‑Mails und PDFs an den Kindle senden und lesen (Bild: Amazon)

Nun wissen sie bereits einiges über E‑Mails und den Kindle, aber das Wichtigste fehlt noch: eine Anleitung, was Sie tun müssen, damit E‑Mails auch auf Ihrem Kindle landen.

Damit Sie eine E-Mail einer dritten Person (oder von sich selbst) erhalten, ist es notwendig, die Adresse, von der die E‑Mail versendet wird, zu bestätigen. Die Intention von Amazon dabei ist es, Spam zu verhindern.

Im Menü unter „Persönliche Dokumente-Einstellungen“ können Sie in der oberen Liste die Archivierung ein- und ausschalten. Die Liste darunter dient der Verwaltung beziehungsweise Bestätigung von E‑Mail-Adressen. Möchten Sie eine neue Adresse erlauben, die Ihnen fortan E‑Mails schicken darf, dann klicken Sie auf „Neue bestätigte E‑Mail-Adresse hinzufügen“. Nun geben Sie die Mail-Adresse in das dazugehörige Feld ein und klicken auf „Adresse hinzufügen“.

Neue E‑Mail-Adresse registrieren
Neue E‑Mail-Adresse registrieren

Wenn Sie sich daran halten und die zuvor beschriebenen Tipps beachten, dann dürften Sie in Zukunft keinerlei Probleme mit dem Empfang (und auch dem Senden) von E-Mails und PDFs auf dem Kindle haben!

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)




LESEN SIE AUCH:  Was ist Hotmail?