OCX registrieren, DLL registrieren (Windows 7)

Ältere Anwendungen, die auf DLL– oder OCX-Dateien zurückgreifen, bereiten gelegentlich Probleme unter Windows 7. Hier lesen Sie, wie Sie Dateien vom Typ OCX registrieren bzw. DLL registrieren.

Unter Windows 7 ist es nicht mehr so leicht, DLL– bzw. OCX-Dateien zu verwalten. Schon ein simpler Kopiervorgang benötigt Administratorrechte, die Registrierung von Komponenten schlägt sogar mit entsprechenden Rechten fehl.

Fehler beim Registrieren einer DLL- oder OCX-Datei

Die typischen Fehler treten meist bei der Installation des Programmes auf und lauten “Fehler beim Registrieren der Datei [Dateiname].dll bzw .ocx” oder “Fehler beim Laden von [Dateiname].dll bzw .ocx“.

Manchmal reicht es, die betreffende Datei per Hand in den Ordner der Anwendung zu kopieren. Jede Anwendung sieht zuerst dort nach, wenn DLL- oder OCX-Dateien benötigt werden; erst dann wird das Windows-Systemverzeichnis bemüht. Die meisten Installationsarchive lassen sich mit Packprogrammen wie Winrar einsehen und extrahieren.

Windows 7 Meldung: Fehler beim Registrieren einer DLL-Datei
Windows 7: Fehler beim Registrieren einer DLL-Datei

Wichtig dabei: Natürlich darf die versteckte Ansicht nicht aktiviert sein, sonst können Sie OCX- und DLL-Dateien gar nicht sehen.

Dateien vom Typ OCX registrieren und vom Typ DLL registrieren

Wenn Windows 7 zusätzlich auf eine Registrierung der OCX- oder DLL-Datei besteht, klappt in vielen Fällen (leider nicht immer) folgende Vorgehensweise:

  • Starten Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten
  • Geben Sie die Zeichenfolge “regsvr32 [Pfad]\[Dateiname]” ein, also zum Beispiel “regsvr32 C:\Windows\mshflxgd.ocx” ohne die Anführungszeichen
  • Anschließend erscheint ein Fenster, das zeigt, ob die Registrierung der DLL-Datei erfolgreich war
OCX registrieren: Registrierung erfolgreich
Windows 7: Registrierung einer DLL-Datei erfolgreich abgeschlossen

Probleme bei der Registrierung von OCX- und DLL-Dateien

Wenn Sie eine Fehlermeldung wie “Das Modul [Modulname] wurde geladen, aber der DllRegisterServer-Eingangspunkt wurde nicht gefunden” erhalten, heißt das noch nicht unbedingt, dass alles verloren ist. Manche Programme starten trotzdem und arbeiten fehlerfrei.

Microsoft hält im Support-Bereich ebenfalls noch einige Tipps bereit, wie man manuell OCX- und DLL-Dateien registrieren kann. Die Anleitung ist allerdings (aktuell) nur in englischer Sprache verfügbar.

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)



LESEN SIE AUCH:  Windows 10 zurücksetzen (Rollback)