Musik Webseiten

Verschiedene Musik Webseiten für kostenloses Streaming

Beinahe alle hören gerne Musik, egal ob bei der Arbeit, im Auto oder beim Kochen. Musik entspannt, unterhält und sorgt für gute Laune. Noch besser ist die Musik, wenn man nichts dafür bezahlen muss. Wir haben uns umgesehen und die besten kostenlosen Musik Webseiten fürs Streaming gesucht. 

Spotify

Spotify ist ohne Zweifel der Riese auf dem Markt. Es gibt hier zwei Varianten: eine kostenlose und eine kostenpflichtige.

Bei der kostenlosen Variante kann man Musik streamen und muss nur ab und zu einen Werbespot anhören (wie beim Radio). Was Spotify zu einer der guten Musik Webseiten macht, ist die Empfohlen-Kategorie. Aufgrund des Hörverhaltens und Musikgeschmacks, den der Nutzer zeigt, bekommt man jeden Montag 30 Songs empfohlen. Dies ist eine tolle Methode, um neue Künstler kennen zu lernen.

Pandora

Der Streaming-Dienst Pandora ist ungefähr der zweitgrößte Riese auf dem Markt. Diese Webseite kreiert Ihren eigenen Radiosender, dessen Musik nach Ihrem Geschmack ausgewählt wird.

Auch hier ist die kostenlose Version der Musik Webseite mit Werbung verbunden, aber man hat eine freie Songauswahl zur Verfügung und kann auch hier neue Künstler kennen lernen, deren Musikstil man mag.

Die Plus und Premium-Versionen besitzen zusätzliche Funktionen, wie Anhören von Musik, während man offline ist und werbefreies Hören.

Google Play Music

Etwas unbekannter, doch ebenfalls sehr groß, ist Google Play Music.

Auch hier gibt es Werbung, aber die Songauswahl ist sehr groß. Sie können einfach so Musik streamen oder ähnlich wie bei Pandora eine eigene Radiostation einrichten (also eine Playlist).

LESEN SIE AUCH:  Fehlercode 0xc1900101 beim System-Update - was tun?

Außerdem können Sie bis zu 50.000 Ihrer eigenen Songs, die Sie erworben haben, auf Google Play Music hochladen und von dort aus überall streamen. Das ist eine tolle Möglichkeit, die eigene Musikbibliothek in den Urlaub mitzunehmen, ohne externe Festplatten und Computer zu benötigen.

SoundCloud

Die SoundCloud ist für Musik, was Youtube für Videos darstellt. Es handelt sich um eine Plattform, bei der jeder hochladen kann, was er möchte, solange er ein Konto besitzt. Bei der SoundCloud finden Sie Musik von bekannten Künstlern wie auch von der Garagenband um die Ecke oder auch Podcasts und vieles mehr. Auch hier kann man Kanäle abonnieren.

Bei der Premium-Version fällt die Werbung weg und man kann Songs herunterladen, um diese offline anzuhören.

ShoutCast

ShoutCast ist die Musik Webseite für Liebhaber von Radiosendern. Sie können unter knapp 90.000 Radiosendern weltweit auswählen! Als wäre das nicht genug, können Sie bei ShoutCast auch selbst einen eigenen Radiosender starten und mit dem Targetspot Publisher Program andere Hörer beeindrucken.

LastFM

LastFM war eine der ersten Musik Webseiten, als diese ganz neu im Internet auftauchten. Heute ist die Seite in den Schatten von Spotify und Pandora gerückt, bietet aber nach wie vor gratis Streaming und das Entdecken neuer Musik an.

Besonders ist hier, dass LastFM mit einem bereits existierenden Konto bei Spotify oder anderen Musik Webseiten verbunden werden kann, damit LastFM Ihnen sofort Musik genau nach Ihrem Geschmack anbieten kann.

iHeartRadio

iHeartRadio ist eine US-Amerikanische Firma, die unter anderem eine Musik Webseite betreibt. Es gibt hier Songs zum Streamen, oder Sie können einen von 850 verschiedenen Radiosendern anhören.

LESEN SIE AUCH:  Google Formulare

Alles ist gratis, es gibt nur ein paar Werbepausen.

Fazit: Musik Webseiten

Selbst in den Gratis-Versionen sind viele Musik-Streaming-Webseiten mehr als brauchbar. Spotify ist unsere klare Empfehlung, wenn Sie hauptsächlich am Desktop-PC Musik hören möchten. Die Mobilvariante nervt leider mit vielen Werbepausen und Unterbrechnungen (aber klar, der Dienst muss auch Geld verdienen).

Als App hat Deezer einen guten Eindruck hinterlassen, diesen Dienst stellen wir wie viele weitere demnächst ebenfalls an dieser Stelle vor.

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)