linux verzeichnis erstellen

Linux: Verzeichnis erstellen – so geht das!

Fragen Sie sich, wie Sie ein Linux-Verzeichnis erstellen können? Dieser Artikel zeigt Ihnen zwei einfache und schnelle Möglichkeiten, Ordner unter Linux anzulegen.

Verzeichnis im grafischen Dateimanager erstellen

Zunächst zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Verzeichnis ganz intuitiv erstellen können, wenn Sie eine Grafikoberfläche benutzen. Sie öffnen einfach den jeweiligen Dateimanager (Dolphin unter KDE oder Dateien unter Gnome und Unity), klicken mit der rechten Maustaste und wählen “Neuer Ordner” aus. In Ubuntu können Sie auch das Tastenkürzel Umschalt+Strg+N ausprobieren.

linux verzeichnis erstellen
So erstellen Sie ein neues Verzeichnis in Ubuntu.

Aber was tun, wenn Sie sich grade im Textmodus befinden und einen Ordner mithilfe der Kommandozeile erstellen möchten?

Ein Verzeichnis mit der Linux-Kommandozeile erstellen

Um einen Ordner im Terminal zu erstellen, brauchen Sie den Befehl mkdir (eine Abkürzung von make directory). Nun zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht.

Zunächst öffnen Sie die Kommandozeile, indem Sie die App Konsole bzw. Terminal starten.

Die Kommandozeile startet immer in ihrem Homeverzeichnis (/home/IhrName/). Wenn wir das neue Verzeichnis irgendwoanders anlegen möchten, müssen wir zunächst dorthin navigieren. Dazu dient der Befehl cd. Um festzustellen, dass Sie sich im richtigen Verzeichnis befinden, können Sie mit dem Befehl pwd ihren aktuellen Pfad anzeigen lassen:

linux ordner erstellen
Jetzt befinden wir uns in dem Verzeichnis, wo wir ein Neues anlegen wollen.

Jetzt sind Sie bereit, einen Ordner mit mkdir zu erstellen. Zum Beispiel, wird der Befehl mkdir Rechnungen ein Verzeichnis namens Rechnungen erstellen:

linux verzeichnis erstellen
So sieht ein frischgebackenes Verzeichnis im Dateimanager aus.

Jetzt wissen Sie, wie Sie einen Ordner ganz einfach anlegen können. Wenn Sie etwas mehr über mkdir erfahren möchten, lesen Sie einfach weiter.

Der Befehl mkdir – Optionen für Fortgeschrittene

Mit mkdir können Sie gleich mehrere Verzeichnisse erstellen. Geben Sie einfach mehrere Namen an:

mkdir ordner erstellen
So haben wir mit einem einzigen Befehl mehrere Ordner angelegt.

Um beliebig viele Unterordner anzulegen, führen Sie mkdir mit dem Parameter -p aus:

mkdir -p Briefe/Privat/Eltern 

Und das ist das Ergebnis: drei brandneue Verzeichnisse, die mit einem einzigen Befehl erstellt wurden.

linux unterordner
So erstellen Sie einen Ordner in einem Ordner in einem Ordner. Warum nicht?

Mit -p können Sie Ordner überall anlegen, nicht nur in dem Verzeichnis, wo Sie gerade sind. Dafür müssen Sie den kompletten Pfad eintippen und den Schrägstrich am Anfang nicht vergessen.

linux verzeichnis erstellen
So können Sie Verzeichnisse dort anlegen, wo Sie möchten – ohne vorher navigieren zu müssen.

Nun wissen Sie, wie Sie unter Linux Verzeichnisse erstellen können – sogar mehrere auf einmal.

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)



LESEN SIE AUCH:  Bild zuschneiden mit GIMP: So schnell kann das gehen