irfanview bild zuschneiden

Bild zuschneiden mit IrfanView: So machen Sie das!

Kann man ein Bild mit IrfanView zuschneiden? Na klar! Dieses beliebte Programm kann mehr als nur Bilddateien anzeigen. Wir zeigen Ihnen, wie einfach das Zuschneiden mit IrfanView sein kann.

Was ist IrfanView?

IrfanView, benannt nach dem Entwickler Irfan Skiljan, dient der Betrachtung von Bildern verschiedener Formate. Es war eines der ersten Programme, die GIF-Animationen korrekt anzeigen konnten.

IrfanView ist schnell, einfach und (für die private Nutzung) kostenlos. Deswegen ist es immer noch sehr beliebt und wird ca. 1 Million Mal pro Monat heruntergeladen.

Ein Bild mit IrfanView zuschneiden: so geht’s

So schneiden Sie jedes Bild mit IrfanView zu.

  1. Das Bild öffnen

    Öffnen Sie das Bild in IrfanView, indem Sie auf Datei > Öffnen klicken.
    öffnen

  2. Einen Bereich auswählen

    Markieren Sie einen rechteckigen Bereich, indem Sie irgendwo im Bild klicken und mit gehaltener Maustaste über den Bildschirm ziehen. Es entsteht ein Rahmen.select

  3. Zuschneiden

    Klicken Sie auf Bearbeiten > Ausschneiden – Außerhalb der Markierung. Das war’s!zuschneiden

  4. Das Bild speichern

    Nun können Sie Ihr perfekt zugeschnittenes Bild speichern! Klicken Sie einfach auf Datei > Speichern (Original-Verzeichnis) oder Datei > Speichern unter… – je nachdem, ob Sie das größere Bild überschreiben möchten oder eher nicht.
    .speichern

Die Vor- und Nachteile von IrfanView

IrfanView ist über 20 Jahre alt, aber es wird immer noch ständig weiterentwickelt. Es ist sehr schnell und verbraucht dabei wenig CPU und Speicher, sodass es auch auf älteren PCs gut läuft.

IrfanView unterstützt überdurchschnittlich viele Bild- und Videoformate. Und wer noch zusätzliche Funktionen braucht, kann das Programm mit Plugins erweitern.

Wenn Sie IrfanView für kommerzielle Zwecke nutzen möchten, müssen Sie eine Lizenz für €10 erwerben. Wenn Sie das nicht investieren wollen, dann schneiden Sie Ihre Bilder mit kostenlosen Tools zu – davon gibt es sehr viele, von Paint bis hin zu GIMP.

Als Privatperson dürfen Sie IrfanView kostenlos nutzen. Damit hat das Programm so gut wie keine Nachteile.

Bildquelle: saeed kebriya / Pixabay

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)



LESEN SIE AUCH:  Was ist eine CSS-Datei?