HEIC dateien

Heic in Jpg umwandeln

Sie haben mit Ihrem iPhone oder iPad Fotos aufgenommen und möchten diese auf einen Windows-Computer übertragen? Nicht ganz so einfach – denn Windows-Computer tun sich immer noch schwer mit HEIC- oder HEIF-Dateien. Wir zeigen, wie Sie HEIC in JPG umwandeln und in Windows 10 oder Windows 11 öffnen.

HEIC-Dateien automatisch in JPG konvertieren

Die gute Nachricht lautet: HEIC-Dateien werden bei vielen aktuellen Handys und Smartphones automatisch in JPG-Bilder umgewandelt. Das heißt, sobald Sie Bilder über ein USB-Kabel auf PC oder Mac übertragen, werden die HEICs in JPGs umgewandelt und auf Ihren Rechner kopiert.

Das müssen Sie aber in iPhones und iPads einstellen, was ab Version iOS 11 kein Problem mehr ist. Und das geht so:

HEIC in JPG umwandeln (iPhone)

  1. Settings öffnen

  2. Öffnen Sie die Einstellungen und gehen Sie zu Fotos.
  3. Settings öffnen
  4. Transfer zu Mac oder PC

  5. Scrollen Sie nach unten zur Menüoption Auf Mac oder PC übertragen.
  6. (hier im Bild englische Version)
    Tippen Sie auf Automatisch
  7. JPG-Konvertierung aktivieren

  8. Tippen Sie auf Automatisch.
  9. Einstellung

Mit dieser Einstellung konvertiert ein Apple-Gerät automatisch alle HEIC- und HEIF-Fotos in JPG-Bilder, wenn sie auf einen Mac oder PC übertragen werden.

Tipp: Wenn Sie HEIC dauerhaft deaktivieren möchten, können Sie dies in iOS-Geräten ebenfalls einstellen. Wie das geht, zeigt unser Artikel Was ist eine HEIC-Datei?

HEIC in JPG umwandeln: Online-Dienste

Um Fotos ins HEIC-Format umzuwandeln, können Sie auch Online-Konverter wie heictojpg.com oder convertio.co benutzen. Wir zeigen exemplarisch, wie das bei convert.io funktioniert.

  1. Besuchen Sie die Website heictojpg.com convertio.co.
  2. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche “Dateien auswählen” (convertio).
  3. Wählen Sie die gewünschten Fotodateien aus und klicken Sie auf das Hamburger-Menü oder, wenn Sie mehrere Fotos haben, auf „Alles konvertieren in“.
  4. Wählen Sie unter “Bild” das Format “JPEG“.
  5. Warten Sie, bis Ihre Dateien geladen sind. Klicken Sie dann auf “Konvertieren”, um sie in JPG zu konvertieren.
  6. Nach Abschluss der Konvertierung können Sie Ihre Dateien über „Download“ auf Ihren PC herunterladen und dort öffnen.

Zwei Punkte sprechen für einen solchen Dienst: Erstens, Convert.io konvertiert auch jede Menge anderer Dateitypen und zweitens, man kann auch gleich mehrere Bilder in einem Rutsch umwandeln lassen.

Allerdings möchte nicht jeder seine Daten oder Fotos einem Cloud-Anbieter anvertrauen, schon gar nicht einem amerikanischen. In solchen Fällen helfen Offline-Konverter.

HEIC in JPG umwandeln: Offline-Apps

Es gibt eine ganze Reihe von Apps, die HEIC in JPG umwandeln können. Der einfachste Weg führt erst über den Microsoft-Appstore. Diesen öffen Sie schnell, wenn Sie die Windows-Taste drücken und dann Microsoft Store eintippen. Schon nach wenigen Buchstaben erscheint der richtige Eintrag.

Suchen Sie dann im Appstore nach HEIC oder HEVC. Der Store bietet in der Regel eine Reihe kostenloser Apps an, die passabel bewertet sind.

HEIC in JPG umwandeln mit passender App aus dem Appstore von Microsoft
HEIC in JPG umwandeln mit passender App aus dem Appstore von Microsoft

Unsere App-Empfehlung

Die Apps stellen letztlich alle nur einen so genannten Codec bereit. Ein Codec ermöglicht es Windows, komprimierte Dateiformate wie HEIC zu entpacken und anzuzeigen.

Unser Tipp für die Offline-Konvertierung ist das Tool „CopyTrans HEIC“, das kostenlos von der CopyTrans-Website heruntergeladen werden kann.

So können Sie HEIC-Fotos öffnen und konvertieren:

  1. Laden Sie den Codec von der CopyTrans-Website herunter (auf der Downloadseite ganz unten rechts unter “CopyTrans HEIC für Windows”).
  2. Installieren Sie CopyTrans HEIC, indem Sie auf die heruntergeladene .exe-Datei doppelklicken.
  3. Öffnen Sie danach Ihren Ordner mit HEIC-Bildern im Windows Explorer.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Bilder und wählen Sie Öffnen mit.
  5. Wählen Sie im Kontextmenü Windows-Fotoanzeige aus.
  6. Ihre HEIC-Bilder sollten jetzt erscheinen.

Bei Bedarf kann das Tool die HEIC-Datei auch in JPG konvertieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild klicken.

HEIC in JPG umwandeln: Offline-Programme

Oft müssen Sie aber gar keine App herunterladen; auf fast jedem PC sind ohnehin Bildbearbeitungsprogramme installiert. Die bekanntesten, etwa Irfanview, Xnview oder natürlich Photoshop, beherrschen die Konvertierung (Irfanview benötigt allerdings ein Plug-in, die HEVC-Extensions). Xnview konvertiert “out of the box”, also ohne zusätzliche Plug-ins.

Öffnen Sie dazu das HEIC-Bild und wählen Sie anschließend “Speichern unter”. Nun können Sie das Bild als JPG speichern, aber auch in allen anderen Formaten wie etwa JPEG, PNG, WEBP oder GIF.

Tipp: Batch-Umwandlung mehrerer Dateien

Ein Vorteil von Bildbearbeitungsprogrammen ist, dass sich auch mehrere Dateien umwandeln lassen, und zwar auch hunderte oder tausende.

Die genannten Bildbetrachter erhalten alle Funktionen zur so genannten Stapelverarbeitung (je nach Programm und Hersteller auch als Batch-Konvertierung oder Batch-Conversion bezeichnet).

Das Prinzip ist dabei immer das gleiche: Zunächst wählen Sie ein Verzeichnis mit Quelldateien aus. Anschließend legen Sie die Verarbeitungsschritte fest (Sie können beispielsweise auch gleichzeitig die Größe alle Bilder ändern), und schließlich bestimmen Sie ein Ausgabeformate, eben zum Beispiel JPG.

Hier beispielsweise der entsprechende Dialog in Xnview MP:

HEIC in JPG umwandeln mit Xnview-Stapelverarbeitung
HEIC in JPG umwandeln mit Xnview-MP-Stapelverarbeitung

Einmal angestoßen, kann die Batch-Verarbeitung dann auch unbeaufsichtigt etwa über Nacht laufen.

Weitere Möglichkeiten

Google Fotos

Dieser Online-Fotodienst ermöglicht es Ihnen, Fotos zu speichern, wenn Sie ein Google-Konto haben. HEIC-Dateien – und andere Fotos – können bearbeitet werden, indem Sie diese öffnen und auf das Bleistiftsymbol klicken. Um ein Foto herunterzuladen, gehen Sie zu Optionen > Herunterladen.

Pixlr E

Umfangreiches Online-Bildbearbeitungsprogramm, das an Photoshop angelehnt ist. Dieser Editor kann HEIC-Fotos öffnen und bietet viele Möglichkeiten wie Filter, Farbeffekte, Hinzufügen von Texten, Verzerrungen und Retusche. Sie können hier auch in Ebenen arbeiten, was für die Erstellung einer Fotocollage nützlich ist.

GIMP

GIMP kann HEIC-Dateien öffnen und verfügt über die Fähigkeiten eines professionellen Grafikprogramms. Über das Online-Netzwerk von GIMP können Sie Informationen und Plugins finden und andere Benutzer um Hilfe bitten.

HEIC-Dateien einfach nur anzeigen

Windows 10 und 11 können aktuell (Stand: Anfang 2022) HEIC-Dateien nicht mit “Bordmitteln” anzeigen. Die Vorschau bleibt wie im Titelbild oben auf das Icon des Programmes beschränkt.

Auch die Windows-App “Fotos” kann HEIC-Dateien aktuell nicht darstellen. Allerdings fordert der Bildbetrachter gleich dazu auf, ein entsprechendes Plug-in aus dem Microsoft-Appstore herunterzuladen.

Windows Fotos kann HEIC-Dateien derzeit nicht anzeigen
Windows Fotos kann HEIC-Dateien derzeit nicht anzeigen

Installieren Sie also wie oben beschrieben eine App oder ein Offlineprogramm. Für die schnelle Vorschau reicht eventuell auch ein Onlinedienst.

Häufige Fragen zu “HEIC in JPG umwandeln”

Was ist HEIC?

HEIC (High-Efficiency Image Container) oder HEIF (High Efficiency Image Format) sind Dateitypen, die auf Handys verwendet werden, um Bilder effizient zu speichern. Apple verwendet dieses Format zum Speichern von Fotos auf iPhones. HEIC verwendet HEVC (High Efficiency Video Codec), der eine kleinere Dateigröße als JPG ermöglicht.

Wie HEIC in Windows 10 öffnen?

Das Öffnen einer HEIC-Datei in Windows 10 ist standardmäßig nicht möglich. Um die Bilder im iPhone-Fotoformat anzuzeigen, müssen Sie einen geeigneten Codec installieren. Am einfachsten geht dies mit den Apps aus dem Microsoft Store.

Wofür steht die Abkürzung HEIC?

Für High-Efficiency Image Container

Wofür steht die Abkürzung HEIF?

Für High Efficiency Image File Format



FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)