Google Formulare

Microsoft Office wird vom Großteil der User zur Textverarbeitung und als Mailsoftware genutzt. Während sich vorwiegend Studenten und Linux-Nutzer für eine kostenlose Alternative wie LibreOffice entscheiden, vertrauen andere User auf die Vorzüge der Suite von Google – einer vielseitigen und völlig kostenlosen Cloud-Lösung.

In diesem Artikel werden wir uns mit Google Forms befassen, einem kostenfreien Bestandteil der zuvor erwähnten Suite. Dieses nützliche Tool ermöglicht das einfache Erstellen von Formularen, die anschließend mit Freunden, Kollegen oder Kunden geteilt werden können.

Einige der grundlegenden Anwendungen von Google Forms sind:

  • Kurzantworten (“RSVP”s, “répondez s’il vous plaît”, “um Antwort wird gebeten”)
  • Quiz
  • Fragebögen
  • …und viele andere

Anforderungen

Bei der sogenannten G-Suite handelt es sich um eine Cloud-basierte Lösung. Dieser Umstand erfordert daher eine stabile Internetverbindung und einen aktuellen Browser, was die meisten User allerdings nicht vor allzu große Herausforderungen stellen dürfte.

Zudem ermöglicht Ihnen G Suite die einfache Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen und die Verwaltung Ihrer Dokumente, ohne dass Sie diese ständig über eine E-Mail oder einen File-Sharing-Dienst austauschen müssen.

Empfohlene Systemanforderungen

Internet-Geschwindigkeit 1,5 Mbs oder schneller
Browser Firefox 68, Chrome 80 oder neuer
Prozessor 1.4 GHz oder schneller
Systemspeicher 1024 MB oder mehr

Konto-Erstellung

Bevor Sie mit der Verwendung von Google Forms beginnen, müssen Sie zunächst ein kostenloses Google-Konto erstellen. Der Prozess der Kontoerstellung gestaltet sich allerdings recht unkompliziert. Besuchen Sie einfach den im Folgenden angegebenen Link, um den Vorgang ganz einfach zu starten.

Link: https://accounts.google.de/signin/v2/identifier

Wenn Sie diesen besuchen, sollten Sie das folgende Formular ausfüllen.

Formular zur Kontoerstellung
Formular zur Kontoerstellung

Formular-Management

Jetzt, wo Ihr neues Konto fertig ist, können Sie mit den Tools der G-Suite, wie z.B. Google Forms, beginnen. Die Formulare können entweder über Google Drive oder Google Docs verwaltet werden – je nachdem, was Sie bevorzugen. In diesem speziellen Artikel zeigen wir Ihnen, wie sie über Google Docs verwaltet werden, da Sie hier von einer überaus anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche profitieren.

Klicken Sie zu Beginn auf folgenden Link: https://docs.google.de

Nach dem Klick sollten Sie zu einer Seite gelangen, welche in etwa wie die folgende aussieht.

Standardseite
Standardseite

Das standardmäßig ausgewählte Google Docs kann schnell und unkompliziert geändert werden. Beginnen Sie mit einem Klick auf das Menüsymbol in der linken oberen Ecke der Seite und wählen Sie den Punkt “Google Forms”. Diese Seite enthält alle Google Forms, die Sie jemals erstellt haben, und sogar jene, die andere Personen mit Ihnen teilen.

Auswahlmenü
Auswahlmenü

Element-Übersicht

Um sich verfügbare Formularelemente anzuschauen, klicken Sie zunächst auf das große Plus-Symbol, um ein neues Formular zu öffnen oder wählen Sie eine der verfügbaren Voreinstellungen. Sie werden sofort zum Formular-Editor weitergeleitet, der wie folgt aussehen sollte…

Neues Standardformular
Neues Standardformular

Wenn Sie Google Forms zum ersten Mal nutzen, kann die anfängliche Ansicht unter Umständen auf den ersten Blick verwirrend erscheinen. Wir werden daher die wichtigsten Elemente auf der Seite analysieren, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, und uns anschließend den Anpassungsoptionen widmen.

Die Option “Frage Hinzufügen” wird verwendet, um eine neue Frage an die bereits im Formular vorhandenen Fragen anzuhängen. Die neue Frage wird eine Multiple-Choice-Frage sein.
“Fragen Importieren” ist eine Option, die zum Importieren von Fragen aus einem zuvor erstellten Formular verwendet wird. Diese Option ist bei komplexeren Formularen äußerst nützlich.
Mit “Titel und Beschreibung Hinzufügen” können Sie die Titel der Formulare definieren und sie im Wesentlichen in mehrere Unterabschnitte aufteilen.
“Bild Hinzufügen” ist eine einfache Option, die zum Einfügen von Bildern in ein Formular verwendet wird.
Mit “Video Hinzufügen” können Sie auf einfache Weise Videos von YouTube in Ihr Formular einfügen.
Standardmäßig haben alle neuen Formulare nur einen definierten Abschnitt. Mit der Option “Abschnitt Hinzufügen” können Sie mehr hinzufügen und Ihr Formular noch komfortabler gestalten.

Anpassung von Formularen

Durch einen Klick auf die Farbpalette in der rechten oberen Ecke ist es Ihnen möglich, Formulare in einem bestimmten Umfang anzupassen. Damit öffnen Sie ein weiteres Menü auf der rechten Seite, das die Anpassungsoptionen enthält, wie Sie in der Abbildung unten erkennen können.

Anpassungsoptionen
Anpassungsoptionen

Der Abschnitt “Kopfzeile” wird für das Hinzufügen einer Bildüberschrift verwendet, was überaus nützlich sein kann, wenn Sie ein Corporate Branding hinzufügen möchten. In den Abschnitten “Designfarbe” und “Hintergrundfarbe” können Sie die Farben des Formulars definieren und im Abschnitt “Schriftstil” die im gesamten Formular verwendete Standardschriftart ändern.

Link & E-Mail-Freigabe

Wenn Sie mit Ihrem Formular soweit zufrieden sind, können Sie es einfach und unkompliziert weitergeben, indem Sie auf die Schaltfläche “Senden” in der oberen rechten Ecke der Seite klicken, die ein neues Popover öffnet, wie im Bild unten zu sehen ist.

Formular-Austausch
Formular-Austausch
FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)