Excel: Prozent abziehen von Zahlen und Prozentwerten

Die meisten Excel-User hantieren täglich mit Zahlenwerten und müssen sich früher oder später auch mit Prozentwerten beschäftigen. Das Abziehen von Prozent in Excel gehört dabei zu den Standard-Rechenaufgaben. Wir zeigen, wie es geht.

In Excel Prozent von Zahl abziehen

Um Ihnen den Rechenvorgang besser zu veranschaulichen, nutzen wir ein Beispiel. Es geht um fiktive Artikel, bei denen es eine Ausschussmenge gibt – diese ist in Prozent angegeben.

Wir möchten also die Prozent abziehen; Excel erlaubt dies zum Glück sehr einfach. Am Ende sehen wir, wie viele Stück tatsächlich verkauft werden können.

Anhand dieser beispielhaften Artikelliste werden wir uns anschauen wie man Prozentwerte korrekt von Zahlen subtrahiert.
Anhand dieser beispielhaften Artikelliste werden wir uns anschauen, wie man Prozentwerte korrekt von Zahlen subtrahiert.

Formel zum Abziehen von Prozent

Der einfachste Weg, einen Prozentwert von einer Zahl abzuziehen, ist über eine entsprechende Formel.

Wir möchten also von der produzierten Stückzahl, die als Zahl angegeben ist, den in Prozent angegebenen Ausschuss subtrahieren. Folgende Formel können Sie zum Prozent abziehen in Excel verwenden:

=B2*(1-C2)
So ziehen Sie Prozent in Excel mittels einer Formel ab.
Ziehen Sie einfach den grünen Punkt im unteren rechten Eck der Zelle nach unten, um die Formel für die restlichen Zellen fortzuschreiben.

Wichtig: Formatieren Sie die Werte in Spalte C als Prozentwert oder geben Sie einfach das Prozentzeichen am Ende mit ein – so “weiß” Excel, dass wir 0,05 oder eben 5 Prozent meinen.

Erklärung zur Formel: Im Grunde genommen multiplizieren wir die produzierten Stücke mit dem Anteil, der in Ordnung ist. Statt also die Höhe des Ausschusses zu berechnen, ziehen wir diesen einfach von der Gesamtmenge ab. Sind 95 % okay, wird die Stückzahl also mit 0,95 multipliziert.

Alternativ können Sie zum Prozent abziehen in Excel auch diese Formel verwenden:

=B2-B2*C2

Erklärung zur Formel: Hier berechnen wir nicht den Prozentwert, der mit der Zahl multipliziert werden muss. Stattdessen verwenden wir den Wert der Ausgangsmenge (B2). Davon subtrahieren wir dann den Wert des Ausschusses (B2*C2).

Auch hier können Sie die Zelle, in der Sie die Berechnung durchführen, einfach fortschreiben. Wenn Sie später noch Änderungen an den Ursprungswerten vornehmen, passen sich die Ergebnisse automatisch an.

Das Format des Ergebnisses anpassen

Manchmal werden Sie feststellen, dass das Ergebnis – das eigentlich korrekt ist – nicht im richtigen Format ist. Somit zeigt Excel Ihnen einen “falschen” Wert an (Häufig zeigt Excel z. B. Prozent anstatt eines Zahlenwertes an). Glücklicherweise lässt sich das schnell beheben, indem Sie die Formatierung der Zellen ändern.

Und so gehts:

  • Markieren Sie den Zellbereich, den Sie formatieren möchten.
  • Klicken Sie mit Ihrer rechten Maustaste auf den markierten Bereich und wählen Sie “Zellen formatieren” aus dem Dropdown-Menü aus.
  • Es erscheint daraufhin das Dialogfeld “Zellen formatieren”. Links im Fenster können Sie hier aus der Liste die Kategorie auswählen, nach der Excel formatieren soll. Rechts im Fenster können Sie weitere Angaben vornehmen wie beispielsweise die Anzahl der Dezimalstellen und die Verwendung eines 1000er-Trennzeichens.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit “OK“, damit Excel das Fenster schließt und die Vorgaben umsetzt.
So passen Sie die Formatierung des Ergebnisses an nachdem Sie in Excel Prozent abgezogen haben.
So passen Sie die Formatierung des Ergebnisses an nachdem Sie in Excel Prozent abgezogen haben.

Prozent abziehen durch spezielle Einfügeoption

Wir empfehlen Ihnen zwar wie oben beschrieben eine Formel zu verwenden, wenn Sie in Excel von einer Zahl Prozente abziehen möchten, jedoch haben wir noch eine Alternative, die unter Umständen in Ihrem Fall hilfreich sein kann.

Hinweis: Diese Methode empfehlen wir nur, wenn Sie einen Prozentwert von verschiedenen Werten subtrahieren möchten.

Wir zeigen Ihnen den Rechenvorgang wieder anhand eines Beispiels. Dabei verwenden wir dieselbe Artikelliste, unter der Änderung der Ausschuss-Prozentwerte. Alle Artikel weisen nach der Produktion einen Ausschuss von 5,0% auf.

Wir möchten von allen 5 Artikeln 5,0% abziehen.
Wir möchten von allen 5 Artikeln 5,0% abziehen.

Wir werden jetzt die produzierte Stückzahl mit dem Prozentwert abzüglich des Ausschusses multiplizieren. Wenn wir also z. B. eine produzierte Stückzahl (100,0%) um 5,0% reduzieren möchten, müssen wir mit 95,0% multiplizieren (das ist dasselbe, als würden wir einfach 5,0% subtrahieren).

Und so geht das Prozent abziehen in Excel mit spezieller Einfügeoption:

  • Kopieren (Strg + C) Sie die Daten aus der Spalte der produzierten Stück und fügen Sie diese in die Spalte “Nach Ausschuss” ein (Strg + V).
  • Klicken Sie in eine beliebige Zelle und subtrahieren Sie darin den Ausschuss von 100% (100%-E2 oder manuell 100%-5%)
  • Markien Sie dann die Datenreihe, die Sie zuvor in die Spalte “Nach Ausschuss” eingefügt haben.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Bereich und wählen Sie aus dem Dropdown-Menü die Option “Inhalte einfügen” aus.
  • Es erscheint daraufhin das Dialogfeld “Inhalte einfügen” auf dem Bildschirm. Wählen Sie hier “Werte” und “Multiplizieren” aus.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe dann mit “OK“, damit Excel die Angaben ausführen kann.
So fügen Sie Inhalte durch speziellen Einfügeoptionen ein.
So fügen Sie Inhalte durch speziellen Einfügeoptionen ein.

Hinweis: Die Formatierung der kopierten Zellen wird nicht übernommen, da wir im Dialogfeld angegeben haben, dass “Werte” eingefügt werden sollen. Das Ergebnis ist also statisch, was bedeutet, die Werte werden bei Änderungen nicht automatich angepasst.

Prozent abziehen Excel: Sollten Sie in Zukunft noch Anpassungen an den Ausgangswerten vornehmen, müssen Sie die Berechnung erneut durchführen, da lediglich Werte und keine Formel eingefügt wurde.
Ergebnis der Berechnung.

In Excel Prozent von Prozent abziehen

Nun schauen wir uns noch an, wie Sie einen Prozentwert von einem anderen Prozentwert abziehen können. Sie werden sehen, das funktioniert ganz simpel, da beide Variablen in Prozent angegeben sind. Zwei Zellen, welche dieselbe Formatierung enthalten, können Sie durch normale Subtraktion berechnen.

=B2-C2
Prozent abziehen Excel: Wenn Sie einen Prozentwert von einem anderen Prozentwert abziehen möchten können Sie die Daten herkömmlich subtrahieren.
Wenn Sie einen Prozentwert von einem anderen Prozentwert abziehen möchten, können Sie die Daten herkömmlich subtrahieren.

Auch hier gilt, wenn Sie die Zellen fortschreiben, wird die Formel auf die entsprechenden Zellen übertragen und die Berechnung automatisch ausgeführt.