Excel gibt keine Rückmeldung – Was tun?

Wenn Sie mit Excel arbeiten, kann es vorkommen, dass das Programm anscheinend grundlos nicht mehr reagiert. Excel gibt keine Rückmeldung mehr.

Das liegt in der Regel daran, dass das Programm eine große Menge an Daten verarbeitet oder dass Sie bei der Eingabe der Daten einen Fehler gemacht haben.

Dieser Artikel soll Ihnen helfen, Probleme mit Excel zu beheben und es wieder zum Laufen zu bringen.

Excel reagiert nicht – Die ersten Schritte

Sie können Excel im abgesicherten Modus starten, indem Sie die Option „Abgesicherter Modus” auswählen. Im abgesicherten Modus sind alle Add-Ins und Makros deaktiviert. Sollte dies das Problem lösen, so weist es auf ein Problem mit Makros und Add-Ins hin. Deaktivieren Sie nach und nach die einzelnen installierten Programmteile und prüfen Sie so, welches davon das Problem verursacht.

Keine Rückmeldung von Excel – diese Tipps können helfen

Manchmal kann es sein, dass Excel einfach sehr lange braucht, um zu reagieren. Wenn Sie eine große Excel-Datei verwenden, kann es zum Beispiel einige Zeit dauern, bis sie geladen ist. Dies kann gerade bei komplexen Formeln auch mal mehrere Minuten in Anspruch nehmen!

Sie können den Status von Excel überprüfen, indem Sie den „Task-Manager” über einen Rechtsklick auf die Taskleiste (die Bar unten am Bildschirm) aufrufen. Mit Hilfe des Task-Managers können Sie feststellen, wann ein bestimmter Prozess gestartet wurde und wie viel Zeit er bisher in Anspruch genommen hat.

Excel gibt keine Rückmeldung - Was tun?
Der Taskmanager gibt häufig hilfreiche Hinweise.

Wenn Excel sehr lange braucht, um zu reagieren oder regelmäßig keine Rückmeldung mehr bietet, dann können Sie Folgendes versuchen: 

  • Starten Sie Excel einfach neu. In den meisten Fällen reicht dies bereits zur Problemlösung aus.
  • Öffnen Sie die Datei im schreibgeschützten Modus. Wenn Sie eine große Excel-Datei bearbeiten, kann es einige Zeit dauern, sie im Vollmodus zu öffnen. Wenn Sie die Datei jedoch im schreibgeschützten Modus öffnen, können Sie die Daten darin einsehen. So können Sie feststellen, ob mit der Datei etwas nicht stimmt.
  • Schließen Sie andere Programme, die im Hintergrund laufen. Wenn andere große Programme im Hintergrund laufen, kann es sehr lange dauern, bis Excel reagiert. Das Schließen anderer Software kann dazu beitragen, die CPU-Belastung zu verringern. Mitunter müssen Sie das Schließen erzwingen.
  • Öffnen Sie die Datei auf einem anderen Computer. Sollte dort kein Fehler auftreten, so liegt das Problem nicht an der Excel-Datei selbst.
  • Starten Sie den Computer neu. Hat sich ein Problem beim Betriebssystem eingeschlichen, wird dieses oft durch einen Neustart gelöst. Häufig läuft Excel nach einem PC-Neustart wieder vollkommen normal.
  • Deinstallieren Sie Excel und installieren Sie es neu. In manchen Fällen hat sich ein Fehler so tief in das Programm eingenistet, dass nur eine Neuinstallation weiterhilft.

Sollten diese Tipps nicht weiterhelfen, so lohnt es sich, den Microsoft Support direkt zu kontaktieren. Allerdings sollten Sie hier einige Tage einplanen, bevor eine Antwort zugeschickt wird.

Häufig reicht es schon, Excel einfach neuzustarten, um Probleme zu beheben.

Fehler bei der Eingabe von Daten in Excel

Wenn Sie Daten in Excel eingeben und feststellen, dass die Zellen einen Fehler aufweisen, dann liegt wahrscheinlich ein Problem mit den eingegebenen Daten vor. Versuchen Sie zu überprüfen, ob Sie das richtige Format der Daten eingeben. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie Folgendes: 

  • Klicken Sie bei der Eingabe von Daten auf „Ignorieren“, wenn ein Fehler auftritt. Dies kann Ihnen helfen, die richtigen Daten einzugeben. Wenn Sie auf „Ignorieren” klicken, hebt Excel die Zellen mit einem Fehler nicht hervor. Die Zellen werden jedoch in einem Dialogfeld „Fehler ignorieren” aufgelistet. Sie können den Fehler so oft wie nötig ignorieren.
  • Wenn Sie alle Daten eingegeben haben, können Sie auf „Ignorieren aufheben” klicken und Excel zeigt die Zellen mit einem Fehler wieder an. Dies kann Ihnen helfen, die Zellen mit Fehlern zu identifizieren. Sie können dann entscheiden, ob Sie den Fehler ignorieren oder die Daten ändern möchten.

Mitunter reicht es auch, wenn Sie einfach die letzten Schritte rückgängig machen. Dazu können Sie entweder auf den Pfeil in der oberen Leiste anklicken, der nach links zeigt. Oder Sie nutzen die Tastenkombination STRG + Z.



FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)