cortana deaktivieren

Cortana deaktivieren – so machen Sie das!

Cortana ist die digitale Assistentin in Windows 10. Ähnlich wie Siri, Alexa oder der Google Assistant soll sie Fragen beantworten, im Web suchen und Ihre Termine managen. Mögen Sie Cortana nicht? Einfach deaktivieren – danach fühlen Sie sich bestimmt erleichtert.

Warum lohnt es sich, Cortana zu deaktivieren?

Cortana hat viele Nachteile. Im Vergleich zu Siri oder Alexa kann sie ziemlich wenig. Sie versucht bei jeder Gelegenheit den unbeliebten Browser Edge zu starten. Sie sucht nur mit Bing, auch wenn Sie Google bevorzugen. Das kann schon auf die Nerven gehen!

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist ein weiterer Grund, auf Cortana zu verzichten. Sie sammelt zahlreiche Informationen über Ihre Aktivitäten und Interessen und schickt sie an Microsoft. Und es gibt keine Garantie, dass Cortana Ihnen nicht heimlich zuhört!

Na gut. Sie haben genug davon und möchten Cortana deaktivieren. Früher ging es ganz schnell – es gab einen bequemen Schalter in den Systemeinstellungen. Irgendwann entschloss Microsoft, den Schalter zu entfernen.

Es gibt aber einen Weg, die Assistentin zu deaktivieren, und zwar über den Registry-Editor. Das klingt kompliziert und gefährlich, aber wir werden Ihnen jeden Schritt ausführlich erklären.

Cortana ausschalten – Schritt für Schritt erklärt

Um Cortana zu deaktivieren, müssen Sie Änderungen in der Windows-Registry vornehmen. Theoretisch könnte das Ihr System beschädigen. Sorgen Sie zunächst dafür, dass wichtige Daten gesichert sind und dass es einen aktuellen Wiederherstellungspunkt gibt.

Wenn Sie bereit sind, fortzufahren, drücken Sie die Tasten Win + R. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Tippen Sie regedit ins Eingabefeld ein und klicken Sie auf OK.

regedit

Der Registry-Editor kann ziemlich einschüchternd wirken. Keine Sorge. Folgen Sie einfach unserer Anleitung und in ein paar Minuten können Sie sich von Cortana verabschieden!

LESEN SIE AUCH:  Was ist GitHub?

Kopieren Sie den folgenden Pfad in die Zwischenablage und fügen Sie ihn in die leere Adresszeile ein: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows .

regedit suche

Schauen Sie auf den Verzeichnisbaum links. Sehen Sie den Verzeichnis namens Windows? Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neu > Schlüssel aus.

cortana deaktivieren

Nennen Sie den Schlüssel Windows Search. Legen Sie dort einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) an.

cortana ausschalten

Geben Sie dem neuen Wert den Namen AllowCortana. Vergewissern Sie sich, dass in der Spalte Daten 0x00000000 (0) steht.

cortana loswerden

Und das war’s. Starten Sie den Computer einfach neu, um Ihr Leben ohne Cortana zu genießen.

windows 10

Nun können Sie sicher sein, dass Cortana nicht heimlich zuhört und keine sensiblen Daten an Microsoft sendet.

Übrigens: Microsoft weiß, dass Cortana keine große Beliebtheit genießt. In der Zukunft wird sie zum Bestandteil von Office 365, nicht vom Betriebssystem selbst. Schalten Sie sie ruhig aus, denn sie wird in ihrer jetzigen Form nicht weiter entwickelt.

Bildquelle: Andrea Piacquadio / Pexels

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)