Speicher aufrüsten (Bild: PCGH)

Computerspeicher

Computerspeicher ist jede Hardware, die in der Lage ist, Informationen temporär oder permanent zu speichern. Speichergeräte verwenden integrierte Schaltungen und sind einer der wichtigsten Bestandteile moderner Computer.

Für Kreuzworträtsel

Wenn Sie nach dem Begriff Computerspeicher gesucht haben, weil Sie in einem Kreuzworträtsel danach gefragt wurden, hier drei schnelle Lösungsvorschläge:

3 Buchstaben: RAM (selten: ROM)
5 Buchstaben: Cache
6 Buchstaben: Memory
10 Buchstaben: Festplatte
19 Buchstaben: Festplattenspeicher

Wie sieht Computerspeicher aus?

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel für ein DIMM-Computerspeichermodul. Dieses Speichermodul wird an den Speichersteckplatz auf einem Computer-Motherboard angeschlossen.

DDR3-Speicher
DDR3-Speicher
DDR2-Speicher
DDR2-Speicher
DDR1-RAM
DDR1-RAM

Flüchtiger vs. nicht-flüchtiger Speicher

Speicher kann entweder flüchtig oder nicht flüchtig sein. Flüchtiger Speicher ist Speicher, der seinen Inhalt verliert, wenn der Computer oder das Hardwaregerät keinen Strom mehr hat.

Computer-RAM ist ein Beispiel für flüchtigen Speicher. Wenn Ihr Computer bei der Arbeit an einem Programm einfriert oder neu startet, verlieren Sie deshalb alles, was nicht gespeichert wurde.

Nichtflüchtiger Speicher, manchmal als NVRAM abgekürzt, ist ein Speicher, der seinen Inhalt auch bei Stromausfall behält. EPROM ist ein Beispiel für einen nichtflüchtigen Speicher.

So gut wie alle Computer verwenden sowohl nichtflüchtigen als auch flüchtigen Speicher.

Was passiert mit dem Speicher, wenn der Computer ausgeschaltet wird?

Da es sich bei RAM um flüchtigen Speicher handelt, geht alles, was im RAM gespeichert ist, verloren, wenn der Computer ausgeschaltet wird. Wenn Sie zum Beispiel an einem Dokument arbeiten, wird es im RAM gespeichert. Wäre es im nichtflüchtigen Speicher (z. B. auf der Festplatte) gespeichert, würde es verloren gehen, wenn der Computer ausgeschaltet wird.
Speicher ist kein Festplattenspeicher

Wie wird Computerspeicher verwendet?

Wenn ein Programm, zum Beispiel Ihr Internet-Browser, geöffnet ist, wird es von Ihrer Festplatte geladen und in den Arbeitsspeicher (RAM) verschoben. Dieser Vorgang ermöglicht es dem Programm, mit dem Prozessor mit höherer Geschwindigkeit zu kommunizieren. Alles, was Sie auf Ihrem Computer speichern, etwa ein Bild oder ein Video, wird auf Ihrer Festplatte abgelegt.

Warum ist Speicher für einen Computer wichtig bzw. erforderlich?

Jedes Gerät in einem Computer arbeitet mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Der Arbeitsspeicher ist eine Möglichkeit, auf den relativ schnell auf Daten zugegriffen werden kann. Wenn die CPU auf ein sekundäres Speichergerät, wie z. B. eine Festplatte, warten müsste, wäre ein Computer viel langsamer.

Arten von Speicher

Es gibt verschiedene Arten von Speicher für Computer. Sie sind im Folgenden aufgeführt.

ROM

ROM wird in drei Kategorien unterteilt:

  • PROM
  • EPROM
  • EEPROM

RAM

Es gibt mehrere Arten von RAM, hier sechs geläufige Typen:

  • EDO-RAM
  • SDRAM
  • DDR-RAM
  • DDR2-RAM
  • DDR3-RAM
  • DDR4-RAM

Diese Speichertypen fallen alle in die allgemeinen Kategorien von SIMM oder DIMM. Mehr Hintergrundinformationen finden Sie auch im Artikel Speicher aufrüsten.

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)



LESEN SIE AUCH:  Handystrahlung im Flugmodus