Collage in Word erstellen

Eine Collage in Microsoft Word erstellen

Dafür braucht man nicht unbedingt ein Grafikprogramm: Eine Collage können Sie auch ganz einfach in Word erstellen. Wir beschreiben Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

Microsoft Word verfügt vielleicht nicht über alle Funktionen und Werkzeuge einer Design-/Grafik-App, aber es reicht, um beispielsweise eine Sammlung der eigenen Lieblingsfotos zu erstellen.

Außerdem können Sie Ihr Design als Vorlage (“Layout”) speichern und einfach die Bilder in der Collage ändern.

Word bietet allerdings kein vorgefertigtes Collage-Layout oder eine Vorlage – es sei denn, Sie laden eine Vorlage eines Drittanbieters aus dem Internet herunter. Gute Startpunkte sind etwa Template.net oder Poweredtemplate.

Collage erstellen (Word): Bildinhaltssteuerelement

So erstellen Sie Schritt für Schritt eine Collage in Word:

  1. Entwicklertools aktivieren

    Öffnen Sie ein neues Word-Dokument, klicken Sie auf „Datei” und wählen Sie „Option” aus dem blauen Menü auf der linken Seite. Wählen Sie im Popup-Fenster die Option „Menüband anpassen” und stellen Sie sicher, dass Sie die Option „Entwicklertools” im Abschnitt „Menüband anpassen“ aktivieren. Klicken Sie zum Bestätigen auf „OK“, wenn Sie fertig sind.

    Hinweis: Dieser Schritt gilt nur für diejenigen, die Microsoft Word 2013 oder 2016 verwenden. Wenn Sie mit einer neueren Version arbeiten, ist der erste Schritt möglicherweise nicht erforderlich.

    Mac-Benutzer müssen auf die Option „Word“ in der oberen linken Ecke klicken und dann auf „Einstellungen“ und „Ansicht“, um die Entwickleroptionen zu aktivieren.

  2. Benötigte Felder erstellen

    Wenn die Entwickleroptionen aktiviert sind, gehen Sie auf die Registerkarte „Entwickler“ und wählen Sie „Bildinhaltssteuerelement“.

    Klicken Sie nun auf das Symbol und fügen Sie so viele Felder für Ihre Bilder hinzu, wie für die eigene Collage notwendig. Klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf die Mitte des Feldes, um Bilder aus von der Festplatte hinzuzufügen.

  3. An Layout anpassen

    Sobald sich das Bild im “Steckplatz” befindet, können Sie die Seiten ziehen, um die Größe des Bildes zu ändern und es an das Layout anzupassen.

    Es gibt auch die Möglichkeit, die Bilder ein wenig zu kippen, um ein interessanteres Design zu erhalten. Verschieben Sie das Bild dazu einfach nach links oder rechts, um den gewünschten Winkel zu erhalten.

Collage erstellen: Word-Tabellen verwenden

Diese Methode kann in jeder Word-Version verwendet werden, auch wenn Sie die kostenlose Cloud-/App-basierte Version nutzen. Hier sind die wichtigsten Schritte in der Übersicht.

Die Word-Tabelle einfügen

Wählen Sie in einem neuen Word-Dokument die Registerkarte „Einfügen” und klicken Sie auf das Dropdown-Menü Tabelle. Je nach Anzahl der Bilder, die Sie einfügen möchten, wählen Sie das Tabellenlayout. Sie können die Tabelle bei Bedarf wie gewünscht an das Seitenlayout anpassen.

Eine Collage in Microsoft Word erstellen
Micorosft Word bietet verschiedene Tabellen-Layouts zur Erstellung einer Collage.

Den passenden Tabellenentwurf auswählen

Sie erhalten ein relativ kleines Textfeld am oberen Rand Ihres Bildschirms. Es ist ratsam, es so zu erweitern, dass es die gesamte Seite abdeckt. Auf diese Weise bekommen Sie zusätzlichen Platz zum Einfügen der eigenen Bilddateien.

Sie können auch die Registerkarte „Tabellenentwurf” (direkt neben „Hilfe”) verwenden, um die Farbe des Layouts zu ändern und eine Hintergrundfüllung auszuwählen.

Überprüfen Sie alle verfügbaren Stile, indem Sie auf die Pfeile in der Symbolleiste klicken. Wählen Sie dann einfach die Vorlage, die den eigenen Bedürfnissen entspricht.

Es gibt auch die Möglichkeit, einen anderen Rahmenstil zu wählen.

Eine Collage in Microsoft Word erstellen
Farbe und Tabellenvorlage können einfach angepasst werden.

Wenn Sie einen sogenannten Rahmenstil nutzen, dann verwenden Sie das Stiftwerkzeug und klicken Sie auf die einzelnen Rahmen im Word Dokument, um den gewünschten Stil anzuwenden. Hier können Sie kreativ werden, denn Sie müssen den Stil natürlich nicht auf alle Rahmen gleichzeitig anwenden.

Die eigenen Bilder integrieren

Nachdem Sie das Grundlayout erstellt haben, können Sie nun die Bilder in Ihre Word-Collagevorlage einfügen. Wählen Sie einen Bereich der Collage aus, in den Sie das Bild einfügen möchten. Klicken Sie nun auf den Reiter „Einfügen” und wählen Sie „Bilder”. Dann können Sie auswählen, von wo aus das Bild in Word eingefügt werden soll.

Eine Collage in Microsoft Word erstellen
Bilder lassen sich bequem in Microsoft Word-Tabellen einfügen.

Wenn Sie die Größe des Bildes vor dem Import nicht ändern, wird es nicht in den Tabellenplatz passen. Wenn es zu groß ist, wählen Sie das Bild aus und passen Sie die Größe an, damit es in die Collage passt.

Die Collage speichern und exportieren

Wenn Sie das Design fertiggestellt haben, klicken Sie auf das kleine Diskettensymbol, um die Collage zu speichern. Geben Sie dem Dokument einen Namen, fügen Sie einige Tags hinzu und wählen Sie das Ziel und das Dateiformat.

Die Dateiformate sind einer der Nachteile beim Erstellen einer Collage in Microsoft Word. Denn die Dokumente werden in verschiedenen Textformaten gespeichert (.doc, .docx, .dot, etc.). Allerdings können Sie die Collage als PDF exportieren, was vielleicht die bessere Option ist, wenn Sie sie ausdrucken möchten. Jedoch können Sie die Collage dann nicht in bestimmte soziale Medien hochladen.

Collage erstellen (Word): SmartArt verwenden

Die integrierte SmartArt-Funktion ist eine weitere Möglichkeit, Fotos in verschiedene Layouts in Microsoft Word einzufügen. Um SmartArt zu verwenden, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Wenn Sie ein Word-Dokument geöffnet haben, klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf den Reiter „Einfügen” und dann auf „SmartArt”.
  2. Es erscheint ein Dropdown-Menü. Klicken Sie auf „Bild”. Wählen Sie das Layout, das Ihnen und Ihren Ideen am besten zusagt. Sobald es ausgewählt ist, wird es sofort im Word Dokument auftauchen.
  3. Fügen Sie Ihre Fotos zu der Vorlage hinzu.

Die Größe Ihrer Fotos wird automatisch so angepasst, dass sie in die Vorlage passen und eine Bildcollage entsteht.

Collage in Word erstellen
SmartArt bietet einige praktische Vorlagen, um eine Bildcollage zu erstellen.

Word-Collagen als JPG- oder PNG-Datei speichern

Bei unseren Tests dauerte es etwa zehn Minuten, eine Word-Collage zu erstellen, aber Sie können natürlich viel mehr Zeit damit verbringen, das Design zu perfektionieren. Es gibt einen praktischen Trick, um die Unfähigkeit von Word, JPEGs oder PNGs zu exportieren, zu umgehen.

Anstatt das Dokument zu exportieren, können Sie einen Screenshot machen – zum Beispiel mit dem Snipping Tool – und die Collage im JPG- oder PNG-Format erhalten. Je nach den technischen Daten Ihres Computers können Sie so eine HD-Collage erstellen, die für soziale Netzwerke geeignet ist.

Tipps und Tricks zur Bildbearbeitung

Word bietet eine überraschende Menge an Bildbearbeitungswerkzeugen und Effekten, mit denen Sie Ihre Bilder aufwerten können. Sie können Helligkeits- und Farbkorrekturen vornehmen, künstlerische Effekte hinzufügen oder die Transparenz des Bildes ändern.

Darüber hinaus gibt es fast 30 verschiedene Rahmen und Bildeffekte, die Sie in Microsoft Word nutzen können. Sie können jeden der angewendeten Effekte über das Menü Bild formatieren auf der rechten Seite feinabstimmen. Klicken Sie auf die Registerkarte „Effekt” und wählen Sie den Pfeil, um die Einstellungsschieberegler einzublenden.



FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)