bluescreen es ist ein fehler aufgetreten

Bluescreen-Fehler aufgetreten? So beheben Sie ihn!

Passiert es Ihnen auch, dass Updates, eine frisch installierte App oder ein neues Gerät Ihr System platt machen? Der Bildschirm wird blau und darauf steht »Es ist ein Fehler aufgetreten…«. Schon wieder ein Bluescreen-Fehler!

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was Bluescreen-Fehler sind und was Sie dagegen tun können.

Es ist ein Fehler aufgetreten… Was sind denn Bluescreen-Fehler?

Der Blaue Bildschirm Des Todes (Blue Screen of Death, BSOD) ist trotz seines gruseligen Namens einfach nur eine charakteristische Fehlermeldung bei Windows-Betriebssystemen.

Bluescreen-Fehler werden vor allem durch Treiber oder die Hardware selbst ausgelöst. Manchmal versucht ein fehlerhafter Treiber, einen ausschließlich für das Betriebssystem reservierten Speicherbereich mit irgendwelchen Daten zu füllen. Dann muss das System dringend gestoppt werden – sonst könnte es zu Datenverlust und anderen schwer vorhersehbaren Folgen kommen.

Hier sind noch ein paar Situationen, die einen Bluescreen verursachen können:

  • Der Prozessor ist überhitzt und schaltet sich aus, um Schäden zu vermeiden.
  • Ein defekter Sektor auf der Festplatte macht wichtige Systemdateien unlesbar.
  • Der Computer ist mit einem Virus infiziert.
  • Die Festplatte wird voll während eines Updates.
  • Irgendwo im Computer gibt es ein loses Kabel.

In früheren Windows-Versionen waren die Meldungen auf dem Bluescreen nicht sehr hilfreich, zumindest für den durchschnittlichen User. Es gab neben dem berühmten Phrase »Es ist ein Fehler aufgetreten…« fast nur kryptische Codes und Speicheradressen, die einem Nicht-Profi nichts sagten.

Ab Windows 8 wurde der Bluescreen vereinfacht. Es gibt aber immer noch keine konkreten Informationen darüber, warum der Bluescreen-Fehler aufgetreten ist und wie Sie den Fehler beheben können. Wir verraten Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie die meisten BSOD-Fehler schnell und einfach lösen.

Im abgesicherten Modus starten

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Computer haben, lohnt es sich, das System im abgesicherten Modus zu starten. Das bedeutet, dass nur die minimal notwendigen Systemelemente gestartet werden. Dann können Sie in Ruhe analysieren, welche Apps oder Treiber Ihnen Probleme gemacht haben.

Aber wie geht das eigentlich? Folgen Sie einfach unserer Anleitung!

Zunächst müssen Sie die sogenannte Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) starten. Das geht so:

  1. Halten Sie die Netztaste (den Einschaltknopf) 10 Sekunden lang gedrückt, um den Rechner auszuschalten.
  2. Schalten Sie das Gerät noch einmal an.
  3. Sobald Sie die ersten Anzeichen des Windows-Starts (z. B. das Windows-Logo) sehen, halten Sie die Netztaste, bis der Computer sich wieder ausschaltet.
  4. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 noch einmal.
  5. Lassen Sie den Rechner normal starten. Statt Windows soll nun WinRE aufgerufen werden.
LESEN SIE AUCH:  Programme in Windows 7 ohne Nachfrage starten

Bei manchen Laptops wird eine eigene Wiederherstellungsumgebung gestartet (hier ein Beispiel von Dell):

bluescreen es ist ein fehler aufgetreten

Kontaktieren Sie ggf. den Support-Dienst des Herstellers, wenn Sie damit nicht klar kommen. Wir zeigen Ihnen nun die standardmäßige WinRE. Klicken Sie auf Problembehandlung:

winRE

Sie können zwar den PC komplett zurücksetzen (dann werden alle Fehler bestimmt behoben..), aber für die meisten Zwecke ist dieser Schritt zu drastisch. Klicken Sie also auf Erweiterte Optionen:

windows wiederherstellung

Nun haben Sie zwei Möglichkeiten. Klicken Sie auf Updates deinstallieren, um die neuesten Updates schnell und einfach zu entfernen. Wenn Bluescreen-Fehler wegen eines Updates aufgetreten ist, soll er dadurch gelöst werden. Oder, wenn Sie sich abenteuerlich fühlen, klicken Sie auf Starteinstellungen.

bluescreen es ist ein fehler aufgetreten

Wenn Sie Starteinstellungen gewählt haben und danach auf Neu starten klicken, werden Ihnen mehrere Startoptionen angeboten. Wählen Sie den abgesicherten Modus aus.

Bluescreen-Fehler nach Update aufgetreten: was tun?

Ist der lästige Bluescreen (Es ist ein Fehler aufgetreten…) erst nach einem Systemupdate erschienen?

Wenn ein Bluescreen-Fehler unmittelbar nach einem Update auftritt, ist die Lösung ziemlich eindeutig. Deinstallieren Sie das Update. Benutzen Sie entweder die entsprechende Funktion in der WinRE (wie oben gezeigt) oder starten Sie das System im abgesicherten Modus, um die Updates manuell zu entfernen.

Benutzen Sie das Suchfeld auf der Taskleiste, um nach Systemsteuerung zu suchen:

windows systemsteuerung

Systemsteuerung ist nicht dieselbe App wie Windows-Einstellungen. Hier haben Sie Zugang zu wirklich fortgeschrittenen Funktionen. Klicken Sie auf Programme:

programme desintallieren

Sie sehen eine Liste aller Programme, die auf Ihrem Computer installiert sind. Ihr Ziel ist es aber, Updates zu deinstallieren. Klicken Sie auf Installierte Updates anzeigen:

updates deinstallieren

Hier werden alle installierten Updates aufgelistet.

bluescreen es ist ein fehler aufgetreten

Klicken Sie auf das neueste Update mit der rechten Maustaste und wählen Sie Deinstallieren. Das war’s.

updates entfernen

Wenn dieses Update die Hauptursache des Bluescreen-Fehlers war, soll nun der Fehler auch behoben werden. Starten Sie den Computer neu.

Bluescreen während Nutzung des Computers aufgetreten

Wenn ein Bluescreen-Fehler »einfach so« aufgetreten ist, kann er unterschiedliche und nicht immer offensichtliche Gründe haben. Das Beste, was Sie tun können:

  • Neu installierte Software entfernen.
  • Neu installierte Treiber auf ältere Versionen zurücksetzen.
  • Treiber deaktivieren oder sogar deinstallieren.
  • Externe Laufwerke, Speichergeräte usw. entfernen.
  • Die Temperatur des Rechners kontrollieren.
  • Einen Virus-Check laufen lassen.
LESEN SIE AUCH:  Hyperlink öffnet Internet Explorer (Word 2010, Excel 2010)

Software deinstallieren

Um Software zu deinstallieren, starten Sie die App Systemsteuerung und klicken Sie auf Programme (wie oben beschrieben). Statt aber zu den Systemupdates zu wechseln, bleiben Sie im Fenster Programme und Features. Klicken Sie auf die Spalte Installiert am, um Ihre Programme nach Installationsdatum zu sortieren.

software deinstallieren win 10

Wählen Sie ein neulich installiertes Programm aus, das Ihrer Meinung nach Probleme verursachen kann. Klicken Sie auf Deinstallieren/Ändern:

bluescreen es ist ein fehler aufgetreten

Treiber deinstallieren bzw. zurücksetzen

Starten Sie den Rechner im abgesicherten Modus (falls Sie es noch nicht getan haben).

Klicken Sie auf das Suchfeld in der Taskleiste und fangen Sie an, Geräte-Manager einzutippen. Starten Sie die App.

windows 10 gerätemanager

Wenn Sie vor kurzem neue Treiber installiert haben, finden Sie das jeweilige Gerät in der App. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und dann auf Eigenschaften.

treiber eigenschaften

Wechseln Sie zu der Registerkarte Treiber:

bluescreen es ist ein fehler aufgetreten

Nun können Sie Details zum installieren Treiben anzeigen lassen, den Treiber aktualisieren oder das letzte Treiber-Update rückgängig machen (auf dem Screenshot ist diese Option nicht aktiv, weil es keine vorherige Treiber-Version gibt).

treiber aktualisieren

Wenn es um ein Gerät geht, das nicht lebensnotwendig ist (ein Drucker, ein Bluetooth-Adapter oder Ähnliches), können Sie es sogar deaktivieren oder deinstallieren. Das sollte auch den Bluescreen-Fehler beheben.

Andere Ursachen von Bluescreen-Fehlern

BSOD-Fehler kommen auch bei Überhitzung des Prozessors oder anderen Hardware-Problemen vor. Wenn ein Bluescreen-Fehler aufgetreten ist, sollen Sie auch an diese Ursachen denken. Stellen Sie fest, dass Ihr Gerät nicht zu heiß ist. Wenn Sie es dürfen bzw. können, öffnen Sie das Gehäuse und kontrollieren Sie, ob alle Kabel fest angeschlossen sind (Vorsicht: das kann Ihre Garantie zunichte machen!). Überlegen Sie sich, ob ein Hardware-Element einfach nur zu alt ist und langsam kaputt geht, und tauschen Sie es eventuell aus.

Wenn der Bluescreen-Fehler immer noch auftritt, kontaktieren Sie am Besten den Hersteller Ihres Rechners oder des Endgerätes, das den Fehler verursacht hat.

(Bildquelle: Wikipedia)

FavoriteLoading Tipp meinen Favoriten hinzufügen (setzt Cookie, mehr unter Datenschutz)